Champex d’Alesse > Branson (Pont du Rhône)

Das Naturreservat Les Follatères

WanderungT1
2 h 0 min
5,7 km
mittel

Das Naturreservat Les Follatères

In Wechselwirkung zwischen dem Einfluss des Genfersees und dem kontinentalen Klima des Rhonetals ist dieser Ort ein wahres Naturparadies. Eine Vielzahl von Tier- und Pflanzenarten vollenden diesen Reichtum. Nicht nur Wanderer lieben das Gebiet, auch Wissenschaftler und Universitätsstudenten zieht es immer wieder hier her. Rund 500 ha Rasen, Fels und Trockenwälder bilden zwischen Dorénaz und Fully eine Einheit. Ende Januar, während die Schweiz unter der eisigen Winterkälte leidet und die Skistationen Mitten in der Hochsaison stecken, blühen in Les Follatères die ersten Lichtblumen. Ab Februar folgt ein Feuerwerk an Blütenpracht, die unter dem Gesang der Nachtigall Ende des Frühjahrs ihren Höhepunkt erreicht. Es folgt der goldene Sommer in all seinen Fassetten untermalt vom Zirpen der Grillen. Ein letzter Höhepunkt bringt die Nachsaison mit sich: eine Symphonie an Herbstfarben im Duft der welken Ysop, umgeben von Greifvögel die sich auf den Weg ins Winterquartier machen

Info

Nationale Karten: 1305 - 1325
Wanderkarte:  1:25'000 Du Rhône aux Muverans

 
Champex d’Alesse 0:00

Champex-d'Alesse

Anreise

Abreise

Branson 1:30 1:30
Branson (Pont du Rhône) 1:40 0:10

Branson, Pont du Rhône

Anreise

Abreise

Wandervorschlag Nr. VS_Sub_08 | Presented by Valrando Logo