Bettmeralp > Stn. Bettmerhorn | VS

… und plötzlich lieg vor uns das ewige Eis

BergwanderungT2
4 h 30 min
10,0 km
tief
1120 m
385 m

… und plötzlich lieg vor uns das ewige Eis

Was gibt es schöneres, als an einem Sommertag der Hitze zu entfliehen und in den Bergen zu wandern? Von der Luftseilbahn Bergstation folgen wir den Wegweisern zum Bettmersee, wo bereits früh am Morgen ein reges Treiben herrscht. Wir gehen links am See vorbei und steigen hinauf zum Blausee. Hier in der Umgebung ist das Standbild entstanden, welches täglich mehrmals den Vorspann der Meteo-Sendung des Schweizer Fernsehens SF1 schmückt. Herrlich diese einmalige Kulisse der Walliser Alpen. Wir zweigen rechts ab, wandern weiter hinauf zum Grat …. und plötzlich liegt vor uns das ewige Eis des Aletschgletschers. Ein Anblick der Superlative, der uns auf unserem weiteren Weg begleiten wird. Auf dem Bergwanderweg steigen wir auf der anderen Seite des Grates wieder ab, und erreichen, vorbei an den Chazulecher, den Gletscherrand. Es gibt keinen anderen Ort, wo Wanderer dem Gletscher so nahe sein können. Auf demselben Weg finden wir zurück zum Grat und gehen weiter bis zur Bergstation der Gondelbahn Bettmerhorn. Bei der Aussichtsplattform bewundern wir nochmals den Gletscher, bevor wir zurück zur Bettmeralp fahren.

Info

Wanderkarte: 1:25:000 Aletsch, Rottenverlag

Bettmeralp 0:00

Bettmeralp

Anreise

Abreise

Bettmerhorn (Talstation) 0:15 0:15
Bettmersee 0:20 0:05
Blausee 1:00 0:40

Riederalp Blausee

Anreise

Abreise

Biel 1:25 0:25
Chazulecher 1:55 0:30
Gletscherrand 2:05 0:10
Chazulecher 2:15 0:10
Biel 3:15 1:00
Hohbalm 4:00 0:45
Stn. Bettmerhorn 4:30 0:30

Bettmergrat

Anreise

Abreise

Wandervorschlag Nr. VS_Sub_15 | 2018 | rev. 2018 | Presented by Valrando Logo