Eggen > Finnen | VS

Gorperi Suon - Baltschiedertal

BergwanderungT2
5 h 20 min
11,4 km
tief
1040 m
670 m
nur für Schwindelfreie

Gorperi Suon - Baltschiedertal

Das Baltschiedertal: eine Angenehme Erfrischung auch an heissen Tagen. Das Baltschiedertal mit seinen Suonen ist ein Geheimtipp unter den Wanderern. Mit dem Postauto erreichen wir den Ausgangspunkt Eggen. Wir laufen die Strasse hoch und nehmen nach dem Restaurant die Abzweigung nach links ins Baltschiedertal. Auf einem alten, von Bäumen gesäumten Weg sind schnell die 70 Höhenmeter überwunden. Das lustige Gurgeln des Wassers kündigt uns die Gorperi-Suone an. Was heute als touristische Attraktion gilt, war noch nicht vor allzu langer Zeit bittere Realität. Man ist immer wieder von neuem beeindruckt, wie unsere Vorfahren mit Hilfe von Suonen die Wasserversorgung für ihre Dörfer und Felder sicherstellten und um ihr Überleben kämpften. In Ze Steinu erwartet uns der anstrengendste Abschnitt. Nach gefühlten 1000 Windungen erreichen wir die Schafalpe Erl. Je weiter südlich wir uns begeben, umso mehr öffnet sich die Sicht ins Rhonetal und den dahinter liegenden Viertausendern. In Honegga halten wir eine Weile inne um die ganze Pracht zu geniessen. Ein angenehm abfallender Weg bringt uns zum Weiler Finnu. Bei einer wohlverdienten Erfrischung im kleinen Restaurant geniessen wir nochmals die Aussicht, bevor wir uns schliesslich zur nahegelegenen Bushaltestelle begeben. Nur für Schwindelsichere !

Info

Wanderkarte: 1:25'000 Visp

Eggen 0:00

Eggerberg, Eggen

Anreise

Abreise

Ze Steinu 1:30 1:30
Erl 2:55 1:25
Honalpa 3:55 1:00
Finnen 5:20 1:25

Eggerberg, Finnen

Anreise

Abreise

Wandervorschlag Nr. VS_Sub_09 | 2018 | rev. 2018 | Presented by Valrando Logo